Erfahrung mit Viagra Erfahrungsberichte über das Potenzmittel Viagra

Potenzmittel und Drogen – Gefährlich?

Ist es gefährlich Potenzmittel und Drogen gleichzeitig zu nehmen? Wir berichten über den Umgang mit Drogen, Alohol und Potenzmittel wie Viagra. Außerdem berichten wir darüber welche Potenzmittel die geringsten Nebenwirkungen & Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten haben.

Darf man Potenzmittel und Drogen nehmen?

Von dürfen sollte hier gar nicht die Rede sein, denn illegale Drogen dürfen grundsätzlich nicht eingenommen werden. Doch gehen wir mal von dem Fall aus das es geschehen ist und Sie nicht vorher danach gegoogelt, sondern eher während dessen oder bereits nach dem Drogenkonsum gegoogelt haben. Ein Hausarzt würde ganz klar davon abraten Drogen und Alkohol, was ja eigentlich auch eine Droge ist, mit verschreibungspflichtigen Potenzmittel zu kombinieren.

Vertragen sich Potenzmittel und Drogen?

Jaein. Die Nebenwirkungen von rezeptpflichtigen Potenzmittel (PDE-5-Hemmer wie Viagra, Cialis und Levitra) können durch den Drogenkonsum verstärkt werden. Das ist besonders bei hohen Mengen Alkohol oder auch Aufputschenden Drogen wie Speed & Kokain bemerkbar.

Wer sich also mal einen Joint raucht, der wird keine großen Probleme mit einem Potenzmittel haben. Wer am Wochenende gerne mal einen trinken geht, der wird ebenfalls kaum Probleme haben, ganz im Gegenteil, der geringe Konsum von Alkohol kann die Wirkung sogar verstärken. Dabei spricht man Umgangssprachlich von etwa 1 bis 3 Bier (0,5l) – was natürlich von Person zu Person (und Gewohnheiten) unterschiedlich ist. Auch der geringe Konsum von aufputschenden Drogen kann die Lust auf Sex und die Leistung im Bett sogar steigern.

Doch um dies genau dosieren zu können, sollte auf jeden Fall ein Arzt zu rate gezogen werden und dieser wird Ihnen auf keinen Fall erzählen welche Drogen Sie nehmen dürfen und welche nicht, das wird er einfach aufgrund seines Ruf’s nicht machen. Selbstdiagnose sollten allerdings mit Vorsicht gemacht werden, hier ist es ratsam sich langsam an eine passende Dosierung heran zu tasten.

Und eins dürfte klar sein: Apothekenware ist immer gegenüber einem Straßenverkauf vor zu ziehen. Auf der Straße werden oft nur gestreckte Waren vertickt um möglicht viel Gewinn zu machen. 

Profisportler und Bodybuilder greifen daher auch eher zu originaler Apothekenware wenn es darum geht mit gewissen Mitteln Doping zu betreiben. So wählen Bodybuilder die in der Definitionsphase etwas an Fett verlieren wollen beispielsweise reines Epehdrin und kein Amphetamin von der Straße.

Die Dosis macht das Gift

Wie bereits erwähnt macht also wie so oft im Leben die Dosis das Gift. Geringe Mengen an Alkohol oder aufputschende Drogen sollten kein schwerwiegendes Problem darstellen, wenn sonst auch sowohl die Drogen wie auch die Potenzmittel separat voneinander sehr gut ohne jegliche Nebenwirkungen vertragen werden.

Dies ist kein Ratschlag! Es ist nie ratsam Drogenmissbrauch zu betreiben!

Wer allerdings nicht eines besseren zu belehren ist, den möchten wir hier mit auf den Weg geben das es sinnvoll wäre ab einen gewissen Level aufzuhören! Niemals mehr als üblich zu nehmen und auf keinen Fall mehr als ein PDE-5-Hemmer innerhalb von 24 Stunden zu sich zu nehmen. Also nicht mehr als eine Tablette Viagra am Tag und nicht mehr als eine Tablette Cialis am ganzen Wochenende (36 Stunden).

Sollten Sie Probleme haben, ist sofort ein Arzt oder im Notfall ein Krankenhaus aufzusuchen.

Die Wochenendpille als Party Potenzmittel

potenzmittel drogenCialis ist neben Viagra das bekannteste Potenzmittel und wird auch gerne als Wochenendpille bezeichnet. Den Begriff hast die Potenzpille aufgrund der langen Wirkungsdauer von bis zu 36 Stunden verliehen bekommen. Wer also Potenzmittel fürs Wochenende sucht der ist bei Cialis genau richtig aufgehoben. Eine Pille vom Freitag Abend kann also noch Sonntag morgends wirken.

Im Gegensatz zu Viagra ist die lange Wirkungsdauer von Cialis also ein großer Vorteil auf Partys. Mit Viagra muss man genau timen wann man den Geschlechtsverkehr hat und innerhalb von 10 Minuten wirkt die blaue Pille auch nicht. Das bedeutet das man eine Viagra Pille etwa 40 bis 60 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr einnehmen muss. Es muss also bekannt sein wann man mit dem Geschlechtsverkehr beginnt und dann passend die Viagra Pille einnehmen. Dann sollte der Geschlechtsverkehr aber auch innerhalb der nächsten 1 bis 4 Stunden statt finden.

Wie also zu erkennen ist, bietet Viagra als Potenzmittel auf Partys eher etwas Nachteile. Auch die Nebenwirkungen von Viagra sind bei manchen Patienten stärker als bei Cialis, zumindest laut Erfahrungsberichten. Das mag aber auch daran liegen das bei Viagra schnell zur höchsten Dosierung, den 100mg gegriffen wird.

Gibt es Cialis auch billiger?

Doch wer Cialis kaufen möchte, der wird schnell vom Preis geschockt sein. Erst recht wenn man Cialis nicht über den Hausarzt oder den Urlogen beziehen möchte sondern es anonym im Internet bestellen möchte. Natürlich will man dabei dennoch legal bleiben und die verschreibungspflicht nicht brechen, also kommt nur eine sichere und schnelle Ferndiagnose in Frage.

Online Kliniken bieten dem Patienten einen diskreten Service inklusive Rezeptassstellung und Expressversand.  Sie fordern eine Behandlung über das Internet an, füllen einen Fragebogen aus und können innerhalb von 24 Stunde mit dem Original Cialis per Eilversand rechnen. Dieser Service klingt perfekt, kostet aber auch.

Online Klinik besuchen: https://www.onlineklinik24.com/impotenz/original-cialis-5mg/

  • Rezeptausstellung
  • Expressversand
  • Original Medikament

Gott sei dank gibt es mittlerweile auch ein Tadalafil Generika, das bedeutet das der Wirkstoff aus Cialis (Tadalafil) auch von anderen Pharmakonzernen als Potenzmittel verwendet darf. Ein Cialis Generika kostet dann also nur noch etwa die Hälfte.

Mit Cialis 5mg dauerhaft bereit sein

Und wer dauerhaft für ein stärkere Erektion sorgen möchte, der kann mit Cialis Daily auch für eine dauerhafte Bereitschaft sorgen. Cialis 5mg wird nämlich täglich zur gleichen Uhrzeit eingenommen und sorgt dann 24 Stunden für eine verbesserte Erektion. Das hat auch den Vorteil das wenn man mal eine Einnahme vergisst, die Wirkung dennoch ein paar Tage im Körper enthalten bleibt, schließlich gewähnt sich der Körper an den Wirkstoff. Die Nebenwirkungen fallen also auch nochmal deutlich geringer aus.

Diese geringe Dosierung würde sich also auch ideal dafür eignen das falls man ein Wochenende mit Drogen plant.

Viagra und Drogen – Bekannte Geschichten

Wer dagegen zu starken Potenzmittel greift und dann auch noch zu starken Drogen in sehr hohen Dosierungen greift, der darf sich nicht über üble Wechselwirkungen wundern. Das ganze kann bis hin zu einem Schlaganfall führen.

Ein bekannter Instagram Promi hat dazu eine passende Story, und damit beenden wir auch diesen Artikel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Enter Captcha Here : *

Reload Image