Erfahrung mit Viagra Erfahrungsberichte über das Potenzmittel Viagra

VIAGRA Wie lange steht er?

Viagra – Wie lange steht er? Wie lange steht das Glied mit Viagra? Mit Viagra kann man die Erektion verstärken – der Penis steht allerdings nur so lange wie er auch stimuliert wird. Viagra wirkt nicht von ganz alleine, es benötigt also schon sexuelle Reize und eine sexuelle Stimulation. Es muss also umgangssprachlich Hand angelegt werden, damit Viagra wirken kann. Die Wirkung setzt nach 30-40 Minuten ein und hält bis zu 5 Stunden lang an.

Eine Erektion die von ganz alleine entsteht und man unter einer Dauererektion leidet, ist keine normale Wirkung sondern eher eine der seltensten Nebenwirkungen die sofort ärztlich behandelt werden müsste.

Wie lange steht er mit Viagra?

Viagra - Wie lange steht er?Viagra wirkt nach etwa 30-40 Minuten. Der Wirkstoff in Viagra (Sildenafil) kann bis zu 5 Stunden lang wirken. Die Halbewertszeit beträgt 3 bis 5 Stunden.

Die höchste Konzentra­tion im Blutplasma erzeugt Viagra etwa 60 Minuten nach der Einnahme. Also eine Stunde nach dem man Viagra eingenommen hat, wirkt es auch am stärksten, dann erreicht der Wirkstoff seine höchste Konzentration!

Wer mit Viagra seine Erektion verbessern möchte, sollte also versuchen den Sex zeitlich so zu planen das er etwa eine Stunde vor dem Geschlechtsverkehr die Viagra Tablette eingenommen hat. Für die Einnahme benötigt man nicht zwingend ein Glas Wasser, ist für manche Menschen aufgrund der Tablettengröße allerdings ratsam. Manch einer tut sich bei der Einnahme von Tabletten leichter, der benötigt dann eben kein Glas Wasser.

Welche Dosierung ist die richtige?

Die meisten Patienten wählen die 100mg Dosierung, weil es die stärkste ist und man damit auch die besten Ergebnisse erzielen kann. Die Männer die Viagra einnehmen sind nicht nur ältere Männer die unter Erektionsstörungen leiden, sondern auch jüngere Männer die ihr Sexleben verbessern möchten und mit einer sehr starken Erektion glänzen möchten.

Kleiner Tipp: Wem die 100mg Dosierung zu stark ist, der kann dann einfach diese Tabletten teilen und somit 2 x 50mg aus einer 100mg Tablette erhalten.

Wann verschreibt ein Arzt Viagra?

Rezept über das Internet

Rezept über das Internet

Wie wir in diesen Artikel erwähnt haben, spielt das Alter keine Rolle. So lang sie Männlich und über 18 Jahre alt sind, kann Ihnen ein Arzt Viagra verschreiben wenn Sie unter eine erektilen Dysfunktion leiden und mit der Stärke oder Dauer der Erektion nicht zufrieden sind.

Sie können eine Behandlung mit Viagra über Ihre Hausarzt anfordern oder auch das Internet nutzen und eine Ferndiagnose bei Ärzten im Internet in Anspruch nehmen. Zweiteres kostet zwar mehr Geld, erspart Ihnen aber unangenehme Gespräche und Zeit.

Seriöse Anbieter für die Online Rezept Ausstellung:

Im Preis enthalten:

  • Rezeptausstellung von Ärzten über das Internet
  • Expressversand innerhalb von 24 Stunden (Versichert & Diskret)
  • Originales deutsches Marken Viagra (& Generika zur Auswahl)
Der Weg über eine Online Klinik kostet mehr als über den Schwarzmarkt, bietet dafür aber Sicherheit im Bereich Qualität und Recht.

Den Weg über das Internet wählen vor allem auch viele Junge Männer denen es zu peinlich ist mit Ihren Hausarzt darüber zu sprechen und anschließend in der Apotheke das Medikament abzuholen. Günstiger wäre der Weg über den Hausarzt allerdings bestimmt.

Denn im Internet kommen die Kosten für die Rezeptausstellung, Verpackung und Versand sowie für die gesamte Abwicklung dieser Prozedur noch oben drauf. Einigen Patienten ist es das allerdings Wert, dafür erhält man echtes Viagra innerhalb von 24 Stunden, verschreiben von einem echten Arzt aus einer echten Apotheke.

Schwarzmarkt lieber vermeiden

zollWer Viagra auf dem Schwarzmarkt kaufen möchte, sollte bedenken das sich dort fasst ausschließlich Fälschungen befinden. Wieso sollte man jemanden auf dem Schwarzmarkt ein Original Produkt das man für 50 EUR eingekauft hat für 60 EUR verkaufen wenn man auch eine Fälschung für 5 EUR einkaufen kann und diese dann für 60 EUR verkaufen kann? Wie im Drogengeschäft regiert auch hier das Geld und die Gier das Geschäft.

Fälschungen können mit giftigen Stoffen gestreckt sein und wurden nicht strengen Qualitätskontrollen unterzogen. Abgesehen von den gesundheitlichen Risiken: Wer eine Fälschung kauft riskiert zudem das die Sendung beim Zoll abgefangen wird und man sich rechtfertigen muss. Man verstößt gleich gegen mehrere Gesetze und muss ich in fasst allen Fällen einen Anwalt nehmen.

Daher lieber Finger weg vom Schwarzmarkt.

Bei der Gesundheit sollte man nicht sparen und lieber etwas mehr Geld in echte Ware aus echten Apotheken investieren. 

Quellen & Links:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Enter Captcha Here : *

Reload Image