Erfahrung mit Viagra Erfahrungsberichte über das Potenzmittel Viagra

Hautrötung durch Viagra | Rotes Gesicht?

Sie haben Erfahrung mit Viagra gemacht und kennen das Problem mit der Hautrötung bzw. Gesichtsrötung durch Viagra? Sie bemerken ein rotes Gesicht und möchten das gerne verhindern wenn Sie Viagra nehmen? Wir klären Sie auf warum das so ist und was Sie dagegen tun können.

Hautrötung/Gesichtsrötung durch Viagra

gesichtsroetung viagraBei manchen Anwendern des Wirkstoffs Sildenafil kommt es zu der bekannten Nebenwirkung einer Hautrötung und Gesichtsrötung. Besonders im Gesicht scheint die als störend empfunden zu werden. Doch warum ist das so? Wodurch entsteht die Gesichtsrötung bei Viagra?

Erklärung:

Sildenafil funktioniert durch die Erweiterung der Blutgefäße. Es ist erwünscht, dass dies im Penis geschieht, weil das die Erektion hervorruft und erhält. Aber es wirkt natürlich auch an anderen Stellen des Körpers gefäßerweiternd und das ruft die eher unerwünschte Wirkung der Hautrötung hervor.

Das ganze geschieht also durch die Gefäßerweiternde Wirkung. Die verbesserte Durchblutung sorgt dafür das eine Rötung entsteht, welche nunmal leider auch im Gesicht entstehen kann. 

Hilfe:

Um das ganze zu verhindern könnten Sie die Viagra Dosierung verringern. Viel mehr ist eigentlich nicht möglich. Jeder Körper reagiert anders auf die Wirkung und Nebenwirkungen von Viagra. Falls Sie zu der Sorte Menschen gehören die mit einer Hautrötung reagieren, gibt es da wenig was Sie dagegen tun können.

Vielleicht ist ein Kaffee hilfreich, vielleicht auch ein leichtes Schmerzmittel wie z.B. Aspirin. Doch dies ist kein ärztlicher Rat. Eigentlich können Sie glücklich sein, denn die Rötung zeigt, das Viagra bestens funktioniert. Außerdem gibt es bei weitem schlimmere Nebenwirkungen und wenn die Hautrötung bei Ihnen das größte Problem ist, sollte dies nicht weiter schlimm sein. 

Die beste Verminderung des Problems wäre es also die Dosierung zu verringern. Anstatt 100mg Viagra vielleicht 50mg? Anstatt 50mg vielleicht 25mg? Wenn Sie Viagra Generika erhalten haben, können Sie die Tabletten sogar sehr leicht teilen, da diese bereits eine Einprägung extra zum Teilen der Tabletten vorgesehen haben.

Alternativen:

Diese Nebenwirkung tritt auch bei allen anderen Potenzmittel welche als PDE-5-Hemmer funktionieren auf. Also auch bei Cialis und Levitra. Levitra könnte allerdings eine gute Alternative sein, da dort die Nebenwirkungen bekannterweise generell geringer ausfallen. Patienten geben bei der Kategorie Nebenwirkungen bei Levitra am häufigsten an, das sie gar keine Nebenwirkungen verspürt haben.

Da es mittlerweile auch günstige Generika von Levitra gibt, ist ein Wechsel zu Levitra bei zu starken Nebenwirkungen von Viagra durchaus denkbar.

preise

Original anstatt Kopie

Sie sollten beim Erwerb von Viagra auch sicher gehen das Sie originales Viagra und keine Kopie erhalten. Gefälschte und somit auch häufig gestreckte Pillen können gefährliche Nebenwirkungen mit sich bringen. Die Wirkung könnte nicht nur vermindert sein, es könnten sogar gefährliche Stoffe wie Rattengift oder Düngermittel zum Strecken der Pillen verwendet worden sein.

Wer originale Medikamente einnimmt, ist bei der Qualität der Ware auf der sicheren Seite. Um originales Viagra zu erhalten, benötigen Sie allerdings auch ein Rezept vom Arzt. Dieses erhalten Sie vom Hausarzt, Urologen oder einem Arzt im Internet über eine Online Klinik.

Online Kliniken können Ihnen das Rezept für Viagra ausstellen und bieten anschließend einen versicherten Expressversand. Der Kunde muss das Haus also nicht verlassen und erhält originales deutsches Viagra innerhalb von 24 Stunden.

Weiteres über die Nebenwirkungen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Enter Captcha Here : *

Reload Image